Ich Lebe recht und Bin ärgerlich…

Januar 12, 2010

rechtaerger

rechtaerger

…und bekomme im Leben den dicksten Stich.

Ich ging durch tausend Höllentore.
Kämpfte gegen Ritter und auch Drachen.
Ließ MICH NIE hängen.
Habe gespielt, gelebt
– wie Ritter und Drachen.
Doch wollte nie so sein.
Wollte nie Metall sein.
Wollte nie gemein sein.
Ich spielte mit im Ritterspiel.
Obwohl mir Adel nie Gefiel.
Ich ging los und spielte Spiel.
Also fing ich an zu Tragen.
Üble Lasten auf dem Magen.
Nur damit sie es besser Haben.

Am Schluß von der Geschichte,
da kam es hoch – ein Lichte.
Ich packte es
– schaute es an.

Und obwohl ich durch Schmerz,
Leid, Pein, ungewiss, ungewollt,
mein bisheriges Leben,
nicht nach Gut aussah,
wollte es Scheinen.

ICH BIN mit mir nur im REINen.

Die Ritter und Drachen
über die würde ich Lachen.

Wollte ich nicht aus dem Adel,
die aufgesetzte, ungewollte Zucht vertreiben,
würd’ ich nicht mehr in Köstum mein Unwesen Treiben.

Ich Bin nun kein ungehobelter,
dreckiger Krieger im Kopf
– ich machen den Weg dennoch frei.

Ich habe echt keinen Bock mehr,

auf dieses ganze Gehabe.

Mein gesamtes Leben habe ich Gedacht,
dass ich komplett anders,
als die Welt, in der ICH LEBE bin.
Immer wieder und wieder habe ich Alles getan,
was ich machen sollte.

Nach Außen tat ich wohl recht.
Natürlich Habe ich vieles an meinem Schaffen geliebt.
Und daher Lebe ich ja auch – wie immer.
Dennoch stimmte irgendwas nie.
Ich war kurz Mal hier glücklich,
dann wieder woanders.
Ich dachte immer,
wenn es länger ruhig und gut aussah:
Da fehlt doch noch irgendwas…

Mein Kopf war immer beschäftigt.
Man(n) lebt halt ein wenig,
um sich Abzulenken beim Denken.
Macht viel Mist durch, überdenkt.
Schaffst Vieles Gutes
und bekommt für anderes Lob.
Da kam ein Moment,
wo Klar war:

Du verlierst gerade Alles.
Dein berufliches Leben – kaputt, Burnout.
Deine Liebe zur Tochter – HalloFragtSieSelbst.pgp
Deine Liebe zur Mutter – kaputt, in Irrung verloren
Deine Liebe zum Leben – kaputt, keine Lust mehr.
Deine Selbstdefinition – kaputt, Mensch zerstört.
Deine MenschHeit,-erkeit – kaputt, Menschen verzwungen.
Da spürte ICH,
das ICH im Sterben Liege.
Dieser Prozess dauerte nicht eine Sekunde,
dieser Prozess führte Mich fast in eine Sackgasse,
dieser Prozess lies Mich noch viel Mehr Leiden,
dieser Prozess machte Leid fast zum Spaß,
dieser Prozess wurde nicht von EUCH Beendet.

Das URTEIL fällt JEDER SELBST.
Ich finde in der Urteilsverkündung nur immer MICH.

IHR Meint MICH zu VERSTEHEN.
ICH Glaube Ich muss gehen.
KUNST ist für mich nur neues Wort fürs SEIN.
BITTE LASST MICH SEIN.

ICH sehe Niemand ausser Mich selbst.
ICH Bitte Niemanden ausser meinen Geist.
ICH nehme Wa(h)r.
ICH Beschränke, IMMER nur mein DENKEN.
UND daraus mein DANACH TUN.

Riss:
ICH würde echt gerne mit MIR Reden.
ICH Höre MICH nur leider nicht so oft.
ICH Will nicht Tot Enden.
ICH Will den Körper verlassen.
ICH Will DIE GESCHICHTE Erzählen.

Fragt MICH bitte nicht.
Macht MIR ein Gedicht.
Spendet Licht.
Ich gehe Nicht.

BEGREIFT Krankheit, schlagartig tötet MS nicht.
Versteht doch des Geistes eigene Beschränktheit.

ICH BIN genauso krank wie Alles.
Nur, dass ICH durch mein VERMÖGEN,
ohne großes Lügen, instinktiv
– einfach halt, schalte und Walt.
Fahrradfahren schon gelernt?

AD(H)S IST wie ICH ne tolle Nummer,
denn auch da ist Spaß in der Worthülse.
Verstand und Verstehen Will kaum Jemand.
Ich mache nix anderes – nur anders.

Ich Forme meinen Geist,
denn hörte einmal:
Die Gedanken sind frei!

Die Chance für MICH war damit gegeben,
im Geiste zu Bleiben.
Mich nicht durch mein inneres Treiben,
beim Weitermachen zu zerreiben.
Wäre ich für so manches ausgebrochen,
dann hätte es meinen Körper schon zerstochen.
Körpertot vor dem Ende
und das durch andere Hände.
Das STERBEN von anderen WILL ICH NIEMALS.

Und nun explodiert mein Geist im Wort.
Und nun schreibe und schreibe ich “wirres Zeug” fort.
Und nun will trotzdem keiner Verstehen.
Und nun Wollen Alle nur nen Wahnwitz Erkennen.
Und nun scheißt der Glaube wieder den Wirt an.
Und nun bleibe ich denn als Wahn stehen.
Und nun denke ich weiter im Kopfe dazu.
Und drehe die Hülse rum zum Genius und ruh.
Und wenn ihr das wollt, dann frage ich mich.
Und dann scheiß ich auf Emotionsraufrunter.
Und hole mir wieder die 0 _ 1 runter.
Und denn wahnwitzel ich da halt weiter.
Und komme so dann auch wieder Los.
Und Sorge für Blockadenfreies Fahren in meinem Schloß.
Und brauche nix anderes als die Frustration.
Und Hoffe mich nie an Pi zu Verfangen.
Und weiß Ich doch, das wenn Pi sich auflöst.
Und die Unendlichkeit ein Ende findet.
Und aus der 1 wird 0.
Und aus der 0 wird 1.
Und ICH dann WEIß – der GEIST IST frei.
Und der Körper sich im Geiste löst.
Und die geistlichen Potentiale ungezwungen.
Und so der wahre Geist erzwungen.
Dann werde ICH WOHL endlich SEIN.

ICH WILL aber noch im Körper Leben bevor…keiner Versteht.
ICH WILL MEIN LEBEN, beim Leben Fühlen.

Selbstherrlich? Nix Verstanden! Ehrlich, bitte Weiterfahren…
—————————————————————

Bitte nicht Antworten,
wenn Du Dich angegriffen fühlst,
dann ist der Text nicht für Dich bestimmt.
Dann gib die Antwort bitte
– nur um nett zu sein,
woanders ab…
Ich habe ja genug “zugemüllt” hier.
Hier würde ich mich über wirklich Gute Gefühle freuen.
Die Wichtigkeit des Textes hat nur indirekt mit der Aggression die gehört wird zu tun.
Ich konnte gerade nicht anders Schreiben
– ich mag auch nicht Jeden Text von anderen Verstehen.

Egal wie
– ICH STERBE NICHT! &wenn ein Gewitter mich trifft, dann wird es woanders wohl ein anderes Licht gewesen sein. Was bleibt von Dir, wenn Du das Leben am Ende betrachtest? „Alles gut“ ist der größte Schwachsinn den sich die Welt jemals hat einfallen lassen. Alles kann niemals gut sein. Ich behalte mir immer das Recht vor.

Torben dankt keinem geringeren, als dem christlichen Glauben, ohne die Extremisten.clt

Werbeanzeigen

5 Antworten to “Ich Lebe recht und Bin ärgerlich…”

  1. […] indiziert in AmiGOHOMELAND und was bringt mir das? NICHTS IHR WOLLT MIR LIEBER DIE ANLAGE WEGNEHMEN UND MICH ZWANGSEINWEISEN. FICKT EURE KINDER! Wer meine Tochter anpackt ist TOT! Wie sich das nun mit den […]

  2. […] man kann somit auch ein gutes Werk für die Allgemeinheit schaffen. Sie sehen, es hat nur Vorteile. Mein Vorschlag hätte ggf. etwas mit “Spring” oder “Hangman” oder “Headshot” […]

  3. […] denn bitte Aids in die Bahn geworfen? Das war vom System nicht vorgesehen. Punkt! Scheisse kommt nochmal wo raus? Aha! Wo Kacka rauskommt, kommt Sch… raus! Und was sagt das aus? Schief gewickelte […]

  4. naab3sujin said

    Hat dies auf torchill rebloggt und kommentierte:

    Die Texte sind natürlich nicht aus 2010. Manchmal braucht es ein wenig Zeit, bis man der Meinung ist: Luke auf und raus damit. Sicherlich würde man im Rückblick etwas verändern, jeddoch sind dafür wieder andere Texte entstanden und es wäre nur mir gegenüber nicht fair, wenn die Vergangenheit verändert werden würde. An anderen Stellen wird dann über „falsches“ diskutiert, ich habe mich dann meistens nur amüsiert.

  5. naab3sujin said

    Ja, Facebook ist eine Totgeburt und die Nachgeburt ist dabei im Körper geblieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: