bau maschinen und das treiben…

August 21, 2015

bauleben
…so wird es sicher auch noch bleiben.

Wir stehen hier auf dem Hof im Leben.
Ich kann ganz viele Maschinen sehen,
wie sich Winden und auch Drehen.

Bagger, Radlader,
auch noch Rüttelplatten
– alles wird gebraucht.
Eine stöhnt, die andere raucht.
Es ist ein kunterbunter Haufen,
voll Metall und Technik.

Alle sind für sich gemacht,
haben schon einiges vollbracht.
Einige  können Schaffen,
was andere auch können.
Andere können dasselbe
– nur anders.

Sie reißen Löcher auf,
machen sie wieder zu.
Einige Schaffen einzigartiges.
Damit am Ende der Bau steht
– des Lebens.

Selten ist der Bau,
der mit nur einer Maschine,
wirkt so richtig Schlau
– nach dem Bau.

Es liegt häufig am Auge des Betrachters,
ob der Bau fertig ist
oder ob da noch einer kommt
– manchmal mit nem Frachter.

Große Maschinen können häufig nicht Alle Wege gehen,
da müssen dann andere Maschinen sehen,
welche Wege sie können gehen,
und gehen mit der benötigten Maschine auf Reisen.

Der Bau kann auch während der Erschaffung neue Erfahrungen zeigen.
Häufig liegt es an der Lage des Baues.
Materialbeschaffenheiten, Untergrund, Zeit, Klima, Nutzung…
Alles Rahmenbedingen zur besseren Auswahl,
der benötigten Baustoffe für den Bau
und den Maschinen.

Leider passiert es häufig,
das der Bauherr Vorgaben macht,
die nicht auf Erfahrung beruhen.
Das ist nicht weiter Schlimm,
wenn er sich dann beim Bau noch Umentscheiden kann.
Hier ist es wichtig,
die Baustoffe im Vorwege sehr genau zu Wählen.
Es könnte bei bestimmten Materialen schwierig werden,
diese verlustfrei wieder abzugeben.

Die gemietete Maschine für den Bau stellt i.d.R. kein Problem dar.
Lediglich Verschleißteile und das Benzin  bzw. der Strom,
den die Maschine verbraucht hat müssen bezahlt werden.
Der gesamte Frust vom Bau verfliegt Erfahrungsgemäß beim Richtfest.
Komische Angelegenheit, betrachtet man,
dass der Bau damit ja noch lange nicht Beendet ist.
(Ich finde das gefeiere dort etwas frühzeitig,
aber man soll sich ja auch Mal freuen im Leben.)
Wahrscheinlich wird hier einfach ein wichtiger Abschnitt vom Bau zelebriert.

Ist der Bau fertig, ist Alles wieder gut.
Zumindest für die Bau maschinen,
der Hausherr macht dann im und am Haus weiter.
Da kann er sich dann bis zum Tode Austoben.

Die Baumaschine fährt wieder auf den Hof.
Das macht sie Tag ein Tag aus.
Sie baut und baut und baut – immer neu.

Als sie neu war auf dem Hof,
da haben sie noch alle angeglotzt.
Sie war was ganz neues,
neueste Technik,
superheißes Modell,
konnte vieles anders machen
und hatte sogar neue Tricks dabei.
Das hatte die Erfahrung gefordert.
Kommt zwar nur in Spezialfällen vor,
aber dann war sie sehr wichtig.

Nun denkt man nicht groß nach
und die Zeit geht…
Da kommen dann die Macken,
irgendwas geht kaputt
– Verschleiß.
Ist halt so.
Wird wieder repariert.
Häufig werden dann alte Maschinen durch neue abgelöst.
Die Kosten für die Reperatur werden zu hoch.
Es lohnt nicht mehr.
Dennoch weiß ja jeder,
der die Maschine erlebte ,
als sie neu war,
das sie ein “klasse Teil” ist.
Und das bleibt sie auch dann,
wenn sie schon längst Eingeschmolzen ist
und neue Maschinenteile aus ihr geformt wurden.
Kreislauf .

Das ist Alles normal im Leben auf dem Bau.
Schwierig wird es durch die Mieter der Maschinen.
Die Benutzen und Schinden jede Maschine.
Auf alte Maschinen haben die meistens keinen Bock
– die Wollen das Beste an Technik was sie sich Denken können.
Wenn dann eine neue Maschine auf dem Hof steht
und sei es nur ein neuer Lack auf einer älteren,
dann funkelt das Auge und er will die haben.

Manchmal braucht er die Maschine garnicht
– war dann nur von dem riesigen Greifer o.ä. beeindruckt.
Eine Maschine Mieten nur zum Spaß ist natürlich auch ok
– wenn Vermieter und Mieter damit glücklich sind…

Nun zieht der Mieter mit der Maschine also los
– wollte keine Einweisung, weil “schaff ich auch so”.
Er bedient dann neueste Technik mit der Erfahrung die er hat.
Schade immer nur dann,
wenn die neue Technik nicht Verstanden wird,
weil dort völlig andere Hebel sind.

Die Maschine Schafft zwar das gleiche,
aber will anders bedient werden.
Ein falscher Hebel und die Maschine kracht gegen eine Wand,
Schwenkarm gebrochen – das wird teuer.
Keine Einweisung gehabt?
Das wird die Versicherung freuen…

Ja, dann wird sie halt wieder repariert,
wenn der Schaden nicht zu groß – irreparabel.
Wer es bezahlt ist dem Vermieter egal
– hat der Mieter ggf. halt Pech gehabt.
Er wollte sich ja nicht Helfen lassen
und nen Maschinenführer Mieten wollte er ja schon garnicht.

———————————————————————————

Sollte ich erwähnen,
dass ich 5 Jahre als IT-Systemadministrator bei Deutschlands größtem Baumschienenverleger gearbeitet habe?
Und das dieser Laden mit über 1000 Mitarbeitern,
ohne Betriebsrat und nach “alter Tradition”
(Papa hat immer Recht, sonst gibts was mit der Peitsche) geführt wird.
Dort werden Menschen noch als Tiere behandelt.
Da geht es zu wie auf der Animal Farm – total ehrlich!
Der Firma geht es gut, mir auch.
Die Menschen sind psychotisch und Leben das auch aus.
Ein Glück bin ich aus der Baustelle erstmal raus…
…ich finde nun Lieber geschmacklich schickere.
(auch wenn ich das heute wohl wieder machen könnte,
wäre es nicht fair – in meiner Verantwortung vor Menschen die Kommunikation Wollen
und sie nicht komplett im Unrecht Zerstören).
Damit kein falsches Bild entsteht
– ich bin ein Hochleistungstier beim Arbeiten in der IT gewesen,
dummerweise wird man ja auch nur schlauer,
dazu brauchte ich dann ein schönes Burnout-Syndrom,
also noch eine Worthülse fürs Leben…

PS: Hallo Kay, Arndt, Rolf und wie sie nicht alle heißen EX-NAZI OFFIS, EX-STASI OFFIS ICH MACHE EUCH KAPUTT! WARUM? WEIL ICH DAS WILL UND WENN ES DAS LETZTE IST WAS ICH IN MEINEM LEBEN TUE. DIE BASIS ! ES IST DIE BASIS DER MEIN HERZ VERPFLICHTET IST UND NICHT EUCH DUMMEN KLEINEN WIXÄRSCHEN DEN HOF ZU MACHEN! DAS HÄTTE EUCH VORHER KLAR SEIN SOLLEN ! DÄMLICHE BONZEN FRESSE ICH ZUM FRÜHSTÜCK ! HERR CLAUS MACHT DAS, WEIL ES SEIN SINN IST!claust tut nur weh, wenn man DUMM WIE SCH… IST!

Werbeanzeigen

Eine Antwort to “bau maschinen und das treiben…”

  1. […] immer was uns schmeckt. Jedes Kind macht es, nach der Findungs,- oder aber auch Lern-Zeit richtig: Es frisst aus dem Bauch heraus. Ein Mensch kann sich dazu Entscheiden kein Fleisch zu Essen und faellt die Entscheidung dazu […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: