Sehnsucht…

Dezember 31, 2009

nachdir

nachdir

…nach DIR.
Ich sehne mich in meinem Herzen,
die Liebe zu finden, ohne Schmerzen.
Doch nach dem tiefen Fall, ohne Licht,
muss ich sehen, das ich hier wäre nicht
– ohne All das Leid zu Tragen,
dass der Mensch wohl ewig sucht,
ohne den Sinn dabei einfach nur zu hinterfragen.
Manch einer gibt sich lang lang betucht,
der andere meint er wär’ verrucht.
Ich bin das Alles durchgegangen
und habe mich oft nur “irgendwo” verfangen.
Doch dieses Sehnen und die Sucht sind verflogen,
als hätte ich mich damit nun zu oft betrogen.
Ich bin nun süchtig einzig und auf Dauer
– nach dem Leben und dem Denken ohne Mauer.
Verstehen Muss man das nur alles im hier,
dann guckt die Liebe aus Dir zu mir.
Und  sollte Ich Mich dann in Dir erkennen,
dann möchte ich mich weiter in Dir verrennen.
Möchte meine Gedanken weiter fließen lassen,
immer solange Du es willst und wir ohne Zwang
– unsere Wege einfach nur nicht verlassen,
und Leben mit dem guten Drang.
– Weiterdenken, Weiterreden, Weiterhandeln, Weitermachen …

Alles falsch und doch nicht unrichtig, Drang, immer, Sturm, wiederkommt.

Konzept: Such den Gott, der in Dir wohnt, um den Glauben an „Selbst/Selber“ zu finden, bleibt (Gefunden, Gefühlt, Gemacht, Gelacht, Geweint, … , Geh Deinen Weg & Los!).

Eine Antwort zu “Sehnsucht…”

  1. […] verifiziert. Hört auf, Seiert nicht rum, ihr Schwutten diskutiert rum wer von Euch am billigsten zu haben ist? Wie Geil ist das denn? Welcher Arschpop hat denn bitte Aids in die Bahn geworfen? Das war vom […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: